Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Quintessenz’ Category

I Der Magier

Du kannst in dieser Angelegenheit aktiv Einfluss nehmen und weitreichende Veränderungen bewirken. Verbinde dich mit deiner innewohnenden Macht und Gestaltungskraft, werde dir klar, was du wirklich willst, und gehe mit Bestimmtheit, aber auch mit Humor und spielerischer Leichtigkeit an die Sache heran. Nutze die magischen Fähigkeiten, die dir zur Verfügung stehen.

Reduziert aus 10 (Das Rad des Schicksals): Du kannst nur dann etwas erreichen, wenn du zentriert bleibst und dich nicht in die Angelegenheit verstrickst. Beachte die Gesetzmäßigkeiten des Schicksals und die Zyklen der Zeit. Du kannst nur mit der Flussrichtung des Lebens etwas bewirken, nie dagegen.

Reduziert aus 19 (Die Sonne): Dies ist eine äußerst vielversprechende Unternehmung. Geh mit viel Selbstvertrauen, Fröhlichkeit und kindlicher Spontaneität an die Sache heran. Sei bereit, die Dinge in einem völlig neuen Licht zu betrachten.

II Die Hohepriesterin

Jetzt ist nicht der Moment zum Handeln. Warte geduldig und aufmerksam, bis die Zeit reif ist und deine Intuition dir den Weg weist. Nutze die Gelegenheit, um dich innerlich zu öffnen und zu lauschen.

Reduziert aus 11 (Die Stärke): Konzentriere dich auf die Kraft deiner inneren Energien. Übe die Hingabe und das Loslassen in der Ekstase. Bändige deine Leidenschaft und deinen Zorn mit liebevoller Bestimmtheit und weiser Sanftmut.

Reduziert aus 20 (Das Gericht): Das Warten, Lauschen und Schauen wird dich zu einer befreienden Erfahrung und einer umfassenden Gesamtschau führen. Mag das Warten dir jetzt auch schwer fallen, es lohnt sich. Die Erlösung ist dir gewiss.

III Die Kaiserin

Verbinde dich mit der Weisheit deines Körpers und der Fülle der Erde. Öffne dich der göttlichen Inspiration und nutze deine Kreativität, um Lösungen für dein Problem zu suchen oder dein Leben entsprechend deiner Vision zu gestalten.

Reduziert aus 12 (Der Gehängte): Verbinde dich in besonderem Maße mit der Weisheit der Erde. Bring deinen Kopf ganz nahe an die Erde und überlass dich ihrem Rhythmus und ihren Zeitabläufen. Nimm dir Zeit, ihrem Lied zu lauschen.

Reduziert aus 21 (Die Welt): Koste die Schönheit und Fülle des irdischen Daseins in vollen Zügen aus. Feiere bewusst die Zyklen der Natur und tanze den Tanz des Lebens. Bejahe die Geschenke der Göttin von ganzem Herzen.

IV Der Kaiser

Bringe Ordnung in dein Leben und schaffe klare Verhältnisse. Betrachte die Situation nüchtern, sachlich und realistisch. Stelle dich mutig den Herausforderungen des Lebens und verwirkliche deine Ideen. Werde dir über die Grenzen klar, die deinem Leben gesteckt sind oder die du dir selbst steckst.

Reduziert aus 13 (Der Tod): Setze dich in besonderem Maße mit der Endlichkeit und Vergänglichkeit deines Daseins auseinander. Handle in der Welt in dem klaren Bewusstsein, dass du nur ein vorübergehender Gast auf Erden bist. Trenne dich von allem, das in deinem Leben zu einem unnötigen Ballast geworden ist.

V Der Hierophant

Suche nach der tieferen Bedeutung deiner Situation und nach dem Sinn hinter den Ereignissen. Sei offen für Trost und hilfreiche Empfehlungen oder Erkenntnisse. Suche den Rat eines weisen Menschen. Hab Vertrauen, du wirst geführt. Alles wird gut.

Reduziert aus 14 (Die Mischung): Vertraue dem Rat und der Führung deines Schutzengels. Lass dich von seiner Liebe heilen, verwandeln und erneuern. Gib dich ganz dem Fluss der Geschehnisse hin im Vertrauen darauf, dass du geborgen bist.

VI Die Liebenden

Folge der Stimme deines Herzens und triff eine klare Entscheidung.  Bekenne dich kompromisslos zur Situation (einer Person oder Aufgabe) und nimm sie an, wie sie ist.

Reduziert aus 15 (Der Teufel): Nimm deine eigenen Schattenseiten und die dunklen, verborgenen Seiten deiner Seele liebevoll an. Werde dir deiner Abhängigkeiten bewusst und löse dich daraus. Die Entscheidung, die hier ansteht, mag ein klares Nein erfordern.

VII Der Wagen

Du hast die Kraft und das Geschick, die Situation zu meistern und Widersprüchlichkeiten und Konflikte zu überwinden. Lass die Sicherheit des Vertrauten hinter dir und wage den Aufbruch ins Unbekannte.

Reduziert aus 16 (Der Turm): Gib die Sicherheit deiner festgefügten, liebgewonnenen Vorstellungen und Überzeugungen auf. Den größten Mut erfordert es, einen völlig neuen Blick auf das Leben zu wagen und dich aus deiner eigenen Enge zu befreien.

VIII Die Gerechtigkeit

Verschaffe dir ein klares, unvoreingenommenes Bild von der Situation. Wäge nüchtern und bedachtsam ab, was zu tun ist. Achte darauf, dass alle Beteiligten zu ihrem Recht kommen. Vermeide Vorurteile und Einseitigkeiten. Du bekommst, was du verdienst.

Reduziert aus 17 (Der Stern): Vertraue in dieser Angelegenheit ganz der Weisheit der Göttin. Was immer auch geschehen mag, es ist gut. Du bekommst, was dir zusteht und deinem Wachstum dient, selbst wenn es nicht das ist, was du dir vielleicht wünschen magst. Finde die Balance zwischen festem Halt und vertrauensvollem Fließen.

IX Der Eremit

Zieh dich zurück und gehe in dich. Besinne dich ganz auf dein innerstes Wesen. Vermeide alle Ablenkungen und Äußerlichkeiten. Nimm dir die Zeit, die nötig ist, um herauszufinden, was wirklich wichtig und wesentlich ist.

Reduziert aus 18 (Der Mond): Lass dich tief in dein Inneres sinken. Achte auf die Botschaften deiner Träume, deiner Ängste und Sehnsüchte. Folge der Stimme deiner Gefühle und Instinkte und tauche ganz ein in die Bilderwelt des Unbewussten. Dort findest du die Antwort, die du suchst.

Read Full Post »