Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Orakeldeutung’ Category

Die auslösende Lebenssituation: Du stehst vor einer Herausforderung, die Erfolg verspricht. Doch der Wille allein reicht nicht, um sie zu bestehen. Dies ist eine Situation, in der ideenreiche Gestaltungskraft, lebenskluger Humor und eine klare Zielsetzung wichtig sind, um dich zu behaupten. Wenn du nicht genug Klarheit, Beherztheit und Heiterkeit besitzt, dich auf das zwielichtige Spiel des Magiers einzulassen, drohen am Ende Enttäuschung und Desillusionierung. Im beruflichen Bereich steht die Karte für das erfolgreiche Bestehen von Prüfungen, die Bewältigung von Herausforderungen, wirtschaftlichen Erfolg oder beruflichen Aufstieg. In deinen Beziehungen beschreibt sie die Erfahrung von Faszination und magischer Anziehung, aber auch eine Situation, in der es dir besonders schwer fallen mag, zwischen Schein und Wirklichkeit zu unterscheiden.

Die Wurzel des Problems: Die Ursache deines Problems liegt in deinen Gedanken, Worten und Taten. Das, was du gerufen hast, ist Wirklichkeit geworden. Das Schicksal, mit dem du konfrontiert bist, hast du selbst gestaltet. Sei dir darüber im Klaren, dass deine Gedankenmuster und die daraus resultierenden Handlungen das gegenwärtige Geschehen entscheidend beeinflussen. Möglicherweise bist du der Illusion verfallen, alles bewirken, alles beeinflussen zu können, und hast dabei völlig aus dem Auge verloren, dass Magie sich immer nur mit der Flussrichtung und den Strömungen des Lebens bewegen kann, nie dagegen. Wenn du etwas zu sehr willst, blockierst du den natürlichen Fluss der Dinge. Sobald du dich auf eine Sache versteifst und dich darauf fixierst, verlierst du die spielerische, entspannte Grundhaltung, die für jede Art der Magie unabdingbare Voraussetzung ist. Vielleicht hast du deine Fähigkeiten auch missbraucht, um andere zu blenden und zu manipulieren. Die Kehrseite des Magiers heißt Blendung.

Innere Haltung: Auf der inneren Ebene repräsentiert der Magier das Vertrauen in dein Können und dein Wissen. Du weißt genau, was du willst, und besitzt eine kraftvolle, lebenskluge Ausstrahlung. Durch deine Bereitschaft, all deine Energie auf die Verwirklichung deiner Visionen zu konzentrieren, bist du in der Lage, nachhaltig Einfluss auf das Geschehen zu nehmen. Du begegnest den Schwierigkeiten, die sich dir in den Weg stellen, mit wachem Verstand und spielerischer Leichtigkeit. Der Magier verweist auf einen gelassenen Glauben an deine Fähigkeiten und deine individuelle Einzigartigkeit, der dir den Mut gibt, offen auf andere zuzugehen und mit fröhlicher Bestimmtheit aufzutreten, ohne dich selbst zu ernst zu nehmen. Du ergreifst die Initiative und nimmst ganz gezielt Einfluss auf den Lauf der Ereignisse. Die spielerische Grundhaltung, mit der du Hürden und Hindernissen entgegentrittst, gepaart mit dem festen Glauben an deine eigene Kraft, hilft dir jetzt entscheidend weiter.

Das Geschenk: Dir bietet sich jetzt die kostbare Gelegenheit, ein tiefes Verständnis für die Zauberkunst des Alltags und die Geheimnisse der Sprache und der Kommunikation zu gewinnen. Dies ist eine gute Zeit, Verbündete zu gewinnen oder deine magischen Fähigkeiten zu schulen. Wenn du dich optimal nährst, erschließt du neue Kraftquellen, entfaltest deine Eigenmacht und erwirbst die Fähigkeit, dein Leben bewusst in die Hand zu nehmen und nach deinen Wünschen und Vorstellungen zu gestalten.

Optimale Nahrung: Nutze die Kraft der Magie beim Kochen. Rückhalt und Stärke sowie die notwendige Nahrung für deinen Körper und deine Seele findest du jetzt in den vier Elementen, in deinen magischen Werkzeugen und in allen Ritualen und Handlungen, die diese mit einbeziehen. Besonders nährend und heilsam ist es, wenn du mit den vier Elementen direkt in Kontakt trittst, z.B. indem du zu ihnen sprichst oder mit ihnen singst und dich darin übst, ihre Sprache zu verstehen. Humor und Lachen tun dir jetzt gut, sowie alle Spiele und Beschäftigungen, die den Zufall anerkennen. Auch die Kraft der Worte, Gespräche, Gesänge und Anrufungen nähren dich in besonderem Maße.

Heilende Lösung: Dies ist eine gute Zeit für Heilungszauber und Heilungsrituale, vor allem wenn du die vier Elemente oder die vier magischen Werkzeuge einbeziehst. Du kannst den Krankheitsverlauf jetzt in hohem Maße selbst beeinflussen. Dabei solltest du vor allem die Wirklichkeit hinterfragen, die du dir selbst mit deinem Denken und Fühlen gestaltest. Vertrau dir selbst und deiner eigenen Kraft. Warte nicht auf Hilfe von außen oder auf eine Fügung des Schicksals, sondern nimm dein Leben selbst in die Hand. Finde heraus, was du willst, und tu, was nötig ist, um deinen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen. Nutze die heilende Kraft des Lachens.

Schlüsselworte: Außerordentliche Kraft • Einflussvermögen • Klarblick • Weitsicht • Gelassener Glaube an die eigenen Fähigkeiten • Die Energien richten sich auf einen Brennpunkt • Die Kraft der klaren Zielsetzung und die Fähigkeit, alles für möglich zu halten, als Grundlage der Magie • Aktive Meisterung einer Angelegenheit oder eines Themas • Das eigene Schicksal mitgestalten • Selbstverantwortung • Wille zur Gestaltung und Veränderung der Dinge • Wie oben, so unten • Die Verschmelzung von Bewusstem und Unbewusstem • Die Einheit hinter der Mannigfaltigkeit • Mit allen Elementen umgehen können • Handhabung der vier magischen Werkzeuge (Denken, Fühlen, Wollen, Handeln) • Zwischen den Welten wandern • Illusion und Verwandlung • Spielerische Weisheit • Leichtfüßige Kommunikation • Wache Lebensklugheit • Geschicklichkeit • Humor • Magnetische Persönlichkeit • Die Hexe • Der Zauberer

Read Full Post »

Die auslösende Lebenssituation: Dies ist eine Zeit der Stille und des Wartens, eine Phase, in der in deinem äußeren Leben nichts Aufregendes zu passieren scheint. Du bist aufgerufen, auf Zeichen zu achten und der Stille zu lauschen, um der tiefen Weisheit deiner eigenen Seele nachzuspüren. Ein wacher Geist und ein klarer Blick sind gefragt, wenn du deine Entscheidungen triffst. Die Qualitäten der Hohepriesterin – Intuition, Hingabe und Geduld – sind dir jetzt weitaus dienlicher als Zielstrebigkeit und Tatkraft. Möglicherweise hast du auch bereits eine Botschaft erhalten, die noch in dir nachklingt. In beruflicher Hinsicht kann die Karte für eine Tätigkeit in therapeutischen, helfenden oder spirituellen Berufen sein. In deinen Beziehungen steht sie einerseits für die Erfahrung tiefer Zuneigung, großer Nähe und Herzensverwandtschaft sowie Verständnis ohne Worte, andererseits auch für eine Zeit des Alleinseins in innigem Kontakt mit dir selbst.

Die Wurzel des Problems: Du hast zu lange gewartet und gezögert, hast den Impuls zu handeln immer wieder aufgeschoben. Die Kehrseite der zweiten Karte heißt Lethargie. Die Hohepriesterin weist dich darauf hin, geduldig zu warten, bis der Augenblick zum Handeln gekommen ist. Dann aber heißt es, die Gelegenheit zu nutzen. Die ruhige Gelassenheit der Priesterin darf dich nicht dazu verleiten, die Chancen, die sich dir bieten, ungenutzt verstreichen zu lassen. Deshalb warnt dich diese Karte auch davor, zu sehr auf Impulse von außen zu warten und die Verantwortung für dein Leben nicht selbst zu übernehmen.

Innere Haltung: Auf der inneren Ebene bedeutet die Hohepriesterin die tiefe Verbundenheit mit der Stimme der Göttin in deinem Leben. Der Kontakt zu deiner inneren Führerin ist jetzt besonders klar. Du bist empfänglich für die Botschaften eines Orakels oder die Zeichen der Natur. Hier findest du Antworten auf alle Fragen, die dein Herz bewegen. Du hast in besonderer Weise Zugang zu deiner Intuition, doch deine Fähigkeiten sind weitgehend ungeschützt, so dass du empfindsamer und verletzlicher bist als sonst. Gleichzeitig bist du eng verbunden mit den Gezeiten und Rhythmen des Lebens. Du wartest geduldig und voller Vertrauen in das Leben, bis die rechte Zeit gekommen ist, und öffnest dich für Impulse und Anregungen von außen. Den Menschen in deinem Leben begegnest du mit Liebe und Nachsicht. Während du im Alleinsein tiefe Zufriedenheit erlebst, bleibst du gleichzeitig offen für neue Begegnungen.

Das Geschenk: Die Hohepriesterin schenkt dir Geduld und die Weisheit deines eigenen Herzens. Jetzt bietet sich dir die Chance, in besonderer Weise in Kontakt mit deiner inneren Führerin zu kommen, die Kunst der Orakelbefragung zu erlernen und ein tiefes Vertrauen in den natürlichen Fluss des Lebens zu entwickeln. Wenn du dich selbst von ganzem Herzen nährst, wächst deine Intuition und mit ihr deine Fähigkeit, dich ganz der Göttin in die Hände zu geben.

Optimale Nahrung: Nährend sind jetzt alle Handlungen und Rituale, die dich mit dem Element Wasser und dem fließenden Menstruationsblut verbinden. Geh in die Dunkelheit und in die Stille, lausche nach innen und folge dem Rhythmus deines Atems. Die Begegnung mit dem Meer oder dem Nachthimmel und das bewusste Erleben der Mondphasen, sowie alle Bücher, die aus tiefer Weisheit schöpfen und dich direkt im Herzen berühren, sind jetzt eine wichtige Nahrung für deine Seele.

Heilende Lösung: Die Hohepriesterin als Heilungskarte empfiehlt dir, der Stimme deiner Intuition zu folgen, der Liebe und Weisheit der Göttin zu vertrauen und gelassen zu warten, bis der rechte Zeitpunkt für die Heilung gekommen ist. Heilung findest du jetzt, wenn du dich ganz und gar dem Fluss des Lebens überlässt. Meditation und Gebet können dir dabei helfen, ein tiefes Verständnis für die Geheimnisse deines Daseins zu entwickeln. Es ist auch eine gute Zeit, eine Helferin, Heilerin oder Seherin aufzusuchen. Die Hohepriesterin ist im Allgemeinen eine segensreiche Karte, die dir Trost und Heilung verspricht.

Schlüsselworte: Wache Aufmerksamkeit Empfänglichkeit Offenheit Blick in die Tiefe Intuitives Wissen Ahnungsvermögen Hellseherische Fähigkeiten Zusammenhänge erahnen Die Geheimnisse der Dunkelheit und der Nacht Botschaften aus dem Bereich des Unbewussten Zeichen in der Natur erkennen In der Wasserschale nach Visionen suchen Das Geheimnis der Polarität Natürliche Zyklen und Rhythmen Abwarten Den Dingen ihren natürlichen Lauf lassen Geduld Gelassenheit Vertrauen Tiefes Verständnis Nachsicht Güte Sanftheit Loslassen können Empfangen, aufnehmen und bergen Empfindsamkeit Verletzlichkeit Schutzbedürftigkeit Weibliche Weisheit (Sophia) Die Heilerin Die Seherin Die Prophetin

Read Full Post »

Die auslösende Lebenssituation: Dies ist eine außerordentlich schöpferische Phase, in der du deine Visionen und Ideen mit großem Selbstvertrauen, Lebendigkeit und Zuversicht in die Welt hineinträgst. Die gegenwärtige Situation erfordert die Fähigkeit, scheinbar widersprüchliche Bestrebungen auf kreative Weise zu verbinden und dadurch neue, überraschende Lösungen für alte Probleme zu finden. Dies kann dir gerade im beruflichen Bereich sehr zugute kommen. In deinen Beziehungen zeigt die Karte Veränderungen und den Anbruch eines erdverbundenen Lebensabschnitts an. Das kann Heirat, intensive Auseinandersetzung mit einem Kinderwunsch, Schwan­gerschaft oder die Geburt eines Kindes bedeuten, aber auch eine Zeit, in der du sesshaft wirst, dir ein Zuhause schaffst oder deinen Körper und seine sinnliche Lust besonders genießt.

Die Wurzel des Problems: Die Kehrseite der dritten Karte ist die erstickenden Fürsorge. Aus lauter Sorge, die Kontrolle über das Geschehen zu verlieren, hältst du an etwas fest, das selbständig weiter wachsen möchte. Du musst in der Lage sein, die Kinder, die du geboren hast, und die Visionen, denen du Gestalt gegeben hast, irgendwann in die Welt zu entlassen – auch auf die Gefahr hin, dass sie sich anders entwickeln, als du es dir erhofft hast. Zuviel Fürsorge beengt und erstickt letztlich das, was du beleben wolltest. Wahre Lebendigkeit braucht den Tod, das Loslassen, um sich entfalten zu können. Die Kehrseite der Kaiserin kann auch einen unerfüllten Kinderwunsch, unterdrückte Kreativität oder die unerfüllte, starke Sehnsucht nach einem Zuhause bedeuten.

Innere Haltung: Gerade für Frauen ist diese Karte ein überaus günstiges Omen, da sie dir in besonderem Maße den Zugang zu deinen innersten Kraftquellen ermöglicht. Deine Beziehung zur Mutter Erde, deinem Körper und den elementaren Zyklen des Werdens, Wachsens und Vergehens ist stark. Du bist in der Lage, ganz im Hier und Jetzt zu leben und dich mit den irdischen Gegebenheiten, so wie sie sind, im Innersten zu verbinden und dich wohl zu fühlen. Indem du dich ganz auf die Gegenwart einlässt, die tätigen und die empfänglichen Kräfte in dir verbindest und die ständig sich wandelnden Geschenke des Augenblicks annimmst, kann etwas völlig Neues in deinem Leben entstehen. Dies ist eine außerordentlich schöpferische Phase, eine gute Zeit, dein Leben im alltäglichen Handeln kreativ zu gestalten.

Das Geschenk: Die Kaiserin steht für das Geschenk einer schöpferischen Lebensgestaltung. Deine Situation enthält den Keim für die Verwirklichung bedeutsamer Visionen. Du musst nur die Augen öffnen und sehen, was da ist, um es nutzen und verwandeln zu können. Jetzt bietet sich dir in besonderem Maße die Chance, die empfänglichen und die handelnden Seiten deiner Seele zu verbinden und damit etwas völlig Neues zu schaffen. Ein weiteres Potential dieser Karte ist die tiefe Verbundenheit mit der Erde und deinem Körper.

Optimale Nahrung: Jetzt ist es an der Zeit, die heilende und nährende Kraft von Mutter Erde zu nutzen. Ernährung ist hier ganz konkret zu verstehen. Naturbelassene Lebensmittel, Heil- und Wildkräuter und ein bewusster, achtsamer Umgang mit deiner Nahrung sind jetzt ganz besonders wichtig. Dein Körper braucht liebevolle Fürsorge, ausreichend Bewegung, frische Luft und einen gesunden Wechsel von Aktivität und Ruhephasen. Aber auch alle Formen von kreativem Tun – Modellieren, Malen und Gestalten – sind jetzt Nahrung für deine Seele.

Heilende Lösung: Die Kaiserin als Heilungskarte rät dir, Verfahren der Naturheilkunde, der Kreativtherapie und der Körperpsychotherapie zu nutzen. Ihre Botschaft lautet, etwas Neues in deinem Leben entstehen zu lassen. Die Verbundenheit mit der Natur und mit den Quellen deiner Kreativität ist jetzt besonders heilsam für dich. Das bedeutet jedoch mehr, als nur im Freien spazieren zu gehen. Die Kaiserin lehrt dich, dass du nur in dem Maße heil werden kannst, in dem du auch zum Heil-Sein der Gemeinschaft und der Erde beiträgst.

Schlüsselworte: Fruchtbarkeit • Wachstum • Kreativität • Schöpferische Kraft • Etwas Neues schaffen und es gedeihen lassen • Mütterliche Energie • Die Gaben der Natur • Erdverbundenheit • Harmonie mit der Natur • Geborgenheit im Kreislauf des Lebens • Versorgen und umsorgen • Üppige Fülle • Die unerschöpfliche Kraft der Erde, die immer neues Leben hervorbringt • Die Welt des irdischen, physischen Körpers • Wertschätzung des eigenen Körpers, der Sinne und der irdischen Freuden des Alltags • Säen, pflanzen, hegen, pflegen und ernten • Geburt des Neuen • Sinnlichkeit und Leidenschaft • Emotionalität • Lebendigkeit • Stabilität und Wandel • Reichtum an Ideen und Empfindungen

Read Full Post »

Die auslösende Lebenssituation: Du bist aufgerufen, dich mit den Normen, Gesetzen und Rahmenbedingungen deines Lebens auseinander zu setzen. Jetzt ist es an der Zeit, Struktur in das Chaos zu bringen und deine Angelegenheiten zu ordnen. Du bist aufgefordert, deine Wünsche zu verwirklichen, deine Pläne in die Tat umzusetzen und in der Welt etwas zu schaffen, das Bestand hat. Beruflich steht die Karte für eine Zeit, in der du dich an klaren Vorgaben orientieren und festen Strukturen folgen musst. Du gehst jetzt besonders realistisch und pragmatisch vor, entwickelst klare Konzepte und übernimmst Verantwortung für dein Tun. Dadurch kannst du auch deine berufliche Machtposition und deine Stellung in der Gesellschaft festigen. In deinen Beziehungen deutet der Kaiser auf eine Phase der Verlässlichkeit und Stabilität hin. Du bemühst dich um ein festes Fundament für deine Beziehungen, triffst klare Vereinbarungen und arbeitest hart an der Verwirklichung deiner Wünsche. Wenn du alleine lebst, klären und verdeutlichen sich vielleicht deine Erwartungen an eine Beziehung.

Die Wurzel des Problems: Die Ursache für deine Schwierigkeiten sind deine allzu strengen, allzu perfektionistischen Überzeugungen, die du dir schon früh im Leben angeeignet hast. Du gehst hart mit dir ins Gericht. Leistung, Disziplin und Anerkennung sind deine Drogen, doch stehen diese deiner lebendigen Kreativität im Wege. Die Kehrseite der vierten Karte ist die unterdrückende Kontrolle. Vielleicht siehst du dich einer starren Reglementierung und Unterdrückung ausgesetzt, oder du selbst bist es, die derart strikte Vorgaben macht und andere unter Druck setzt. Die Entartung des Patriarchats, die Macht über etwas an die Stelle der Macht von innen zu setzen, ist das dunkle Gesicht des Kaisers, denn wenn er seine enge Verbindung zur Göttin und Mutter Erde verliert, wird er zum grausamen Despoten.

Innere Haltung: Du siehst die Dinge eher nüchtern, orientierst dich an Tatsachen, an konkreten Erfahrungen und an dem, was tatsächlich machbar ist. Mehr denn je bist du in der Lage, deine Angelegenheiten zu ordnen und ihnen ein festes Fundament zu geben. Gleichzeitig hast du ein großes Bedürfnis nach Ordnung, klaren Strukturen, Verlässlichkeit, Beständigkeit und eindeutigen Absprachen. Du bist in der Lage, deinen Standpunkt klar zu vertreten und in Übereinstimmung damit mutig und tatkräftig zu handeln. Die Karte kann auch für eine intensive Auseinandersetzung mit den verschiedenen Formen von Macht stehen. Vielleicht leidest du unter den Strukturen des Patriarchats und bist auf der Suche nach lebenswerten Alternativen.

Das Geschenk: Der Kaiser lehrt dich, Verantwortung für dein Leben zu übernehmen. Dies setzt voraus, dass du deinen Anteil an deiner gegenwärtigen Situation erkennst. Es beinhaltet aber auch, den Einfluss bestehender Strukturen zu erkennen und dich Schritt für Schritt daraus zu lösen. Das gelingt nicht, indem du dich in Anklagen und Schuldzuweisungen verlierst, sondern nur indem du der Realität ins Auge siehst und dich mutig den Herausforderungen stellst, die auf dich warten mögen. Gelingt dir dies, wartet die Erfahrung der „Macht von innen“ auf dich, also die Entdeckung, dass du etwas bewirken und dein Leben selbst nach deinen Wünschen und Vorstellungen gestalten kannst.

Optimale Nahrung: Ordnung ist jetzt eine wichtige Nahrung für dich. Dies ist die richtige Zeit, um einmal radikal aufzuräumen, alles zu erledigen, was liegen geblieben ist, und auch deine Zeiteinteilung neu zu organisieren. Umgib dich mit klaren Mustern und Strukturen, z.B. Mandalabildern oder geometrischen Mustern. Auch Felsen, Berge und Steine sind jetzt wichtige Verbündete für dich. Achte auf eine mineralstoffreiche Nahrung und eine disziplinierte Lebensführung, die genug Raum für körperliche Betätigung lässt.

Heilende Lösung: Entschlossenheit, Beharrlichkeit und Disziplin sind jetzt gefragt. Überlege gut, wem du dich anvertraust, aber wenn du deine Wahl getroffen hast, ist es notwendig, dass du dich an klare Absprachen und ärztliche oder therapeutische Verordnungen hältst. Heilsam ist es, wenn du die Normen und Gebote, an denen du dich orientierst, genau hinterfragst. Dienen sie dem Leben oder lähmen sie dich und engen dich ein? Nur da, wo Struktur Raum für Wachstum schafft oder es uns ermöglicht, uns auf das Wesentliche zu besinnen, bleibt sie im Kern lebendig. Finde heraus, an welchen Normen und Moralvorstellungen du dich orientieren willst. Bringe Ordnung in dein Leben und schaffe klare Verhältnisse.

Schlüsselworte: Irdische Ordnung • Aufräumen • Die eigenen Angelegenheiten regeln • Klare Verhältnisse schaffen • Systematische Zeiteinteilung • Erledigen, was liegen geblieben ist • Nüchternes, pragmatisches Vorgehen • Einen klaren Standpunkt vertreten • Mutiges, effektives und tatkräftiges Handeln • Weltliche Macht • Verlässlichkeit • Formulierung von Idealen und Moralvorstellungen • Verantwortung tragen • Lebensfähigkeit • Die vorgefundenen Bedingungen nutzen • Sehnsucht nach Sicherheit, Stabilität und Kontinuität • Festigung einer Machtposition • Autorität, Ehrgeiz und Disziplin • Klare Strukturen und Konzepte • Den Fortbestand des Erreichten sichern • Die Säulen von Zeit und Raum • Gesetze und Regelwerk • Soziale Normen • Gesellschaftliche Stellung

Read Full Post »

Die auslösende Lebenssituation: Du befindest dich in einer Lebensphase, in der du nach deiner wahren Bestimmung und Berufung suchst. Vielleicht musst du auch prüfen, inwieweit deine Handlungen – beruflich oder privat – sich mit deinem Gewissen vereinbaren lassen. In deinen Beziehungen kündigt der Hierophant eine Phase wachsenden Vertrauens und tiefer Zuneigung an, in der du die tiefere Bedeutung und Bestimmung deiner Verbindung erkennst. Wenn du allein lebst, zeigt die Karte, dass du dich jetzt dafür öffnest, einem Menschen zu begegnen, der die Tiefen deiner Seele berührt.

Die Wurzel des Problems: Du klammerst dich allzu sehr an moralische, ethische und spirituelle Normen, orientierst dich zu sehr an geistigen Führern, Gurus und spirituellen Autoritäten, anstatt deiner ureigenen Wahrheit Ausdruck zu verleihen. Die Kehrseite der fünften Karte ist der fanatische Dogmatismus, der immer dann zum Vorschein kommt, wenn die lebendige Weisheit in starren Strukturen erstarrt. Das große Risiko bei der Begegnung mit dem Hohepriester liegt darin, dich blind den Lehren eines anderen Menschen anzuvertrauen, weil du Angst haben, Verantwortung für dein eigenes Leben zu übernehmen. Insofern ist die Begegnung mit dem spirituellen Lehrer oder der spirituellen Lehrerin ein wichtiger Abschnitt auf deinem Weg, aber du darfst dort nicht hängen bleiben. Nicht umsonst fordern die nachfolgenden Karten der Großen Arkana dich auf, eigene Entscheidungen zu treffen und selbst für dein Denken, Fühlen und Handeln einzustehen.

Innere Haltung: Du setzt dich in besonderem Maße mit Glaubensvorstellungen und moralischen Werten auseinander. Vielleicht entdeckst du für dich einen wichtigen spirituellen Weg oder gewinnst bedeutsame Einsichten. Mitunter hast du das Gefühl, endlich die Wahrheit gefunden zu haben. In diesem Zusammenhang kann die Karte auch für missionarischen Geist und Sendungsbewusstsein stehen. Vielleicht bist du aber auch auf der Suche, ringst mit alten Glaubenssätzen und stellst religiöse Autoritäten in Frage. In jedem Fall geht es darum, Vertrauen in die Sinnhaftigkeit des Lebens zu entwickeln.

Das Geschenk: Das Auftauchen des Hierophanten in deinem Legesystem ist ähnlich wie das der Hohepriesterin ein Zeichen von Segen und innerer Führung. Dir bietet sich die kostbare Gelegenheit, dein Vertrauen in das Leben zu vertiefen und einen Glauben zu entwickeln, der stark genug ist, dich angesichts der Härten des Lebens zu stützen und zu tragen. Jetzt kannst du Antworten auf wichtige Lebensfragen finden oder Verständnis für die tiefere Bedeutung schwieriger Situationen entwickeln. Wenn du dich verwirrt und ratlos fühlst, ist dies eine gute Zeit, dich der Weisheit eines erfahreneren Menschen anzuvertrauen. Vielleicht bekommst du einen wichtigen Rat, dem du folgen solltest, oder findest den Trost, nach dem du dich lange gesehnt hast.

Optimale Nahrung: Gebete und heilige Rituale sind jetzt eine wichtige Nahrung für dich. Suche Orte der Kraft und heilige Plätze auf, erkunde Kirchen, Tempel, Steinkreise, Naturheiligtümer. Eine kleine Gruppe Gleichgesinnter kann dich auf deiner Sinnsuche erheblich unterstützen. Teile deine Gedanken, deine Sehnsüchte und Zweifel mit anderen. Lies heilige Schriften und Bücher von Menschen, die du für ihre Weisheit und Erfahrung achtest, und befasse dich mit den alten Mythen und heiligen Gesängen der Menschheit.

Heilende Lösung: Diese Karte ist ausgesprochen verheißungsvoll. Sie ermutigt dich, dem Rat einer weisen Frau oder eines weisen Mannes zu vertrauen, und stärkt deine Aussicht auf eine baldige Heilung. Vor allem aber verweist sie dich auf die Führung deines inneren Selbst. Prüfe stets, ob die Weisheit, die du außen findest, in dir auf Widerhall stößt. Das bedeutet nicht, dass du dir sicher bist, sondern dass du darauf vertraust, dass es wahr ist. Werde dir klar, was du wirklich glaubst, welchen moralischen Grundsätzen du folgst und welche spirituellen Autoritäten du anerkennst. Und dann geh entschlossen den Weg, den du gewählt hast.

Schlüsselworte: Welt des Glaubens • Sinnsuche • Tiefreichende Einsichten • Erkenntnis und Weisheit • Geborgenheit und Vertrauen, die aus einer Glaubensgewissheit entspringen • Führung des inneren Selbst • Moralische Grundsätze • Religion • Ethik • Die spirituelle Autorität • Der Bewahrer der Initiationsgeheimnisse • Verbindung von Himmel und Erde, Spiritualität und Alltag, Geist und Instinkt • Der formale Aspekt von Religion und Mystik • Festigung und Erhaltung der alten Traditionen • Rituale als Vehikel der Kraft • Gruppen und spirituelle Zirkel • Auseinandersetzung mit Glaubensgrundsätzen und weltanschaulichen Wertmaßstäben • Die Dinge aus einer höheren Perspektive sehen

Read Full Post »

Die auslösende Lebenssituation: Die Karte der Liebenden steht einerseits für eine große und tiefe Liebeserfahrung, andererseits für die Notwendigkeit einer Entscheidung. Du findest dich in einer Situation wieder, an der du zwischen mindestens zwei Alternativen wählen musst. Deine Wahl ist nicht belanglos, sondern wird den weiteren Verlauf deines Lebensweges entscheidend beeinflussen. Jetzt bist du aufgefordert, dich aus tiefstem Herzen zu entscheiden, ohne dir ein Hintertürchen offen zu halten. Beruflich kann es sich um eine Richtungsänderung handeln, eine neue Stelle oder einen neuen Aufgabenbereich. Im Bereich deiner Beziehungen kündet die Karte von einer tiefen Liebeserfahrung, die bloße Verliebtheit weit übersteigt. Auch diese Erfahrung wird jedoch nur dann möglich, wenn du dich von ganzem Herzen auf diesen Menschen einlässt, so wie er ist, und nicht länger auf den imaginären Traumprinzen wartest.

Die Wurzel des Problems: Erscheinen die Liebenden an der Wurzel des Geschehens, dann liegen die Ursachen für das, was dich plagt und quält, in einer tiefen Herzensangelegenheit. Womöglich befindest du dich in einer schwierigen Liebesbeziehung, die dich völlig aus der Bahn wirft, dich aufrüttelt und zutiefst verwandelt. Mitunter spricht aus dieser Karte aber auch nur eine unbändige Sehnsucht nach Liebe. Zudem steht sie für wichtige Entscheidungen. Entweder hast du eine Entscheidung getroffen, die dir nun Kopfzerbrechen bereitet, oder du stehst vor einer bedeutsamen Wahl und musst nun die Verantwortung für das übernehmen, was du zu tun gedenkst. Womöglich steht die Karte auch für deine Unfähigkeit, dich zu entscheiden, weil du zwischen zwei gleichermaßen attraktiv erscheinenden Alternativen gefangen bist. Sie kann auch auf starke innere Widersprüche hinweisen, die nur durch einen liebevollen Umgang mit dir selbst zu lösen sind. Die Kehrseite dieser Karte sind die unerreichbare Liebesideale, die vor allem dann entstehen, wenn es dir nicht gelingt, dich selbst zu lieben und dich mit den unterschiedlichen Seiten deiner selbst auszusöhnen. Sie kann sich auch als blinde Leidenschaft äußern, die dich ganz deinen eigenen Gefühlen ausliefert.

Innere Haltung: Du bist bereit, das, was gerade geschieht und in dir vorgeht, mit ganzem Herzen anzunehmen. Du lässt dich darauf ein und öffnest dich dafür, dich durch die Ereignisse berühren und verwandeln zu lassen. Die Karte spiegelt dein Bewusstsein dafür wieder, dass Schmerz zwar unvermeidlich ist, Leiden aber eine Wahl darstellt. Indem du dich nicht länger gegen das wehrst, was dir widerfährt, vermeidest du unnötiges Leid. Du triffst deine Entscheidungen in dieser Situation ganz bewusst und lässt dich dabei von deinem Herzen leiten. Widerstrebende Impulse in deinem eigenen Inneren verbindest du durch liebevolle Achtsamkeit.

Das Geschenk: Dir bietet sich nun die kostbare Gelegenheit, eine tiefgehende Liebeserfahrung zu machen. Dabei kann es um die Liebe zu dir selbst, zu einer bestimmten Person oder zu anderen Aspekten und Erscheinungsformen des Lebens gehen. Diese Erfahrung wird dich zutiefst verwandeln und die liebevolle Beziehung zu dir selbst und deiner Umwelt nähren und stärken.  Sie kann dir auch helfen, widersprüchliche Seiten deiner eigenen Seele auf liebevolle Weise zu verbinden und anzunehmen. Dein Problem kann dich lehren, dein zu Herz öffnen und das, was gerade geschieht oder womit du konfrontiert bist, kompromisslos zu bejahen.

Optimale Nahrung: Umgib dich mit allem, was du liebst. Suche Orte und Plätze auf, die dein Herz berühren. Besuche Menschen, die du liebst, oder lade sie zu dir ein. Tue Dinge, die dir Freude bereiten. Errichte in deiner Wohnung einen Heilaltar mit allen Gegenständen, die ein Gefühl zärtlicher Liebe in dir wecken, oder gestalte ein entsprechendes Mandala-Bild. Auch Äpfel und Hagebutten als Früchte der Liebesgöttin sind jetzt eine wichtige Nahrung für dich.

Heilende Lösung: Nimm dir Zeit, die widerstreitenden Seiten deiner Seele anzuhören und dich mit ihnen auszusöhnen. Gib ihnen den Raum, den sie brauchen, und nimm sie so an, wie sie sind. Der Weg zu einer heilenden Lösung führt in erster Linie über eine liebevolle Beziehung zu dir selbst. Es ist jetzt besonders wichtig, dass du das, was da ist, von ganzem Herzen bejahst, anstatt dich dagegen aufzulehnen. Vielleicht bist du nun aufgerufen, eine beherzte Entscheidung zu treffen. Nimm dir die Zeit, die nötig ist, um dir über die Konsequenzen deiner Wahl klar zu werden, doch dann entscheide dich.

Schlüsselworte: Notwendigkeit, eine Entscheidung zu treffen • Wichtige Entscheidung • Selbstverantwortung • Die Konsequenzen einer Wahl gut bedenken und sich dann aus vollem Herzen entscheiden • Klares Bekenntnis • Große Liebeserfahrung • Liebende Verbindung • Liebesbereitschaft • Liebesglück • Bindungswille • Bindungsfähigkeit • Gute Beziehungen • Liebe und Verständnis • Zärtlichkeit und Hingabe • Die Liebe als verbindende, schöpferische Urkraft des Lebens • Austausch von Energien • Sexualität und Erotik • Der großen Liebe begegnen • Eine neue Phase intensiver Liebe • Sich mit Liebe einer Aufgabe widmen • Öffnung nach außen • Die Begegnung mit anderen Menschen suchen • Unerreichbare Liebesideale • Selbstaufgabe • Entscheidungsschwäche •  Innere Widersprüche • Blinde Leidenschaft

Read Full Post »

Auslösende Lebenssituation: Die Karte steht für einen kraftvollen, freudigen Aufbruch, zum Beispiel einen Umzug oder einen Jobwechsel. Du brichst aus der Sicherheit und Geborgenheit deines gewohnten Alltags aus, löst dich aus deinem vertrauten Umfeld, überschreitest deine Grenzen und bist bereit, eigene Wege zu gehen. Es ist dies eine Situation, die sehr viel Zuversicht und Begeisterung in der weckt. Du hast deine eigenen Zweifel besiegt, bist dir über deine Ziele im Klaren und verfügst über die nötige Energie, sie tatkräftig zu verfolgen.

Die Wurzel des Problems: Die Kehrseite der siebten Karte heißt Selbstüberschätzung. Du läufst Gefahr, dass dein Mut sich in Übermut verwandelt. Trotz all deiner Fähigkeiten und Potentiale ist es eine gefährliche Reise, auf die du dich begibst. Die Räume, die du betrittst, sind dir fremd und du bist noch unerfahren in dem, was auf dich zukommt. Sei dir bewusst, dass du vieles erst noch lernen musst. Verfalle nicht dem Fehler zu glauben, du könntest und wüsstest schon alles. Wenn du deinen Blick nur auf zukünftige Ziele gerichtet hältst, übersiehst du nur allzu leicht die Anforderungen, die die Gegenwart an dich stellt.

Innere Haltung: Du verfügst jetzt über ein junges, aber starkes Selbstbewusstsein. Deine Begeisterung und dein Tatendrang beflügeln dich. Du ergreifst die Initiative und bringst Dinge in Bewegung. Die Klarheit deiner Ziele hilft dir, siegesgewiss an deine Aufgabe heranzugehen. Du sprühst nur so vor Risikobereitschaft, Abenteuerfreude und Unternehmungslust. Vor allem aber bist du in der Lage, alle relevanten Kräfte und Strömungen zusammenzubringen, auch widersprüchliche Impulse zu koordinieren und dich mit ihnen zu bewegen. Auf diese Weise gebrauchst du deine ureigene Macht zur Verwirklichung deiner Ziele.

Das Geschenk: Dir bietet sich jetzt die Gelegenheit, Grenzen zu überschreiten, die dir womöglich längst zum Gefängnis wurden, und deinen ureigenen Weg zu finden. Durch deine Bereitschaft, Risiken einzugehen und unbekannte Räume zu erschließen, erwachsen dir Macht und Selbstvertrauen. In der Auseinandersetzung mit scheinbar widersprüchlichen Kräften und Impulsen lernst du, deren kreative Potentiale nutzbar zu machen und inmitten der Vielfalt der Möglichkeiten das Gleichgewicht nicht zu verlieren.

Optimale Ernährung: Bewegung ist im Moment deine wichtigste Nahrung. Geh laufen, wandern oder Fahrrad fahren, erweitere deinen Horizont und deinen Bewegungsspielraum, balanciere über einen Baumstamm oder übe dich im Bogenschießen. Mach einen Ausflug an einen Ort, an dem du noch nie zuvor warst, und beschreite dabei völlig neue Wege. Auch das Reiten oder die Begegnung mit Pferden könnten sich dieser Tage als nährend und stärkend für dich erweisen.

Heilende Lösung: Nimm dir Zeit, dich in der Tiefe deines Körpers zu verwurzeln und aus der Verbundenheit mit deiner instinktiven Weisheit heraus klare Ziele und Visionen zu entwickeln. Bringe die widerstreitenden Impulse in dir ins Gleichgewicht, überwinde deine Zweifel und gehe das Wagnis ein, die Sicherheit des Altvertrauten hinter dir zu lassen und mutig neue Horizonte zu erschließen. Doch vergiss darüber nicht die Verwurzelung im Augenblick, die Achtsamkeit des gegenwärtigen Schrittes. Nähre deine Eigenmacht wie auch deine Verbundenheit mit einer höheren Weisheit und werde zur kreativen Gestalterin deines Lebens.

Schlüsselworte: Kraftvoller, freudiger Aufbruch • Mut und Übermut • Zuversicht • Begeisterung • Tatendrang • Initiative • Vorwärtsstreben • Klarheit der Ziele • Sieg über die eigenen Zweifel • Abenteuerfreude • Unternehmungslust • Risikobereitschaft • Triumph • Junges, aber starkes Selbstbewusstsein • Umwandlung von Energie: Wunsch, Wille, Durchführung, Gelingen • Begegnung mit der Aggression im ursprünglichsten Sinne des Wortes • Aus Sicherheit und Geborgenheit ausbrechen • Aus vertrautem Umfeld lösen • Grenzen überschreiten • Eigene Wege gehen • Das Gleichgewicht halten • Widersprüchliche Kräfte koordinieren • Alle Kräfte und Strömungen zusammenbringen und sich mit ihnen bewegen • Gebrauch der eigenen Macht • Die Zügel in der Hand halten • Siegesbewusst an eine Aufgabe herangehen • Sprung nach vorne

Read Full Post »

Older Posts »